Category Unmensch

Verrannt

Ich musste mich lädieren
um mich reichlich zu pflegen,
konnte mir die Sanftheit zärtlich
aus der Seele sägen,
hab sie brennend
auf dem Scheiterhaufen erfroren
und mich somit als Unmensch,
sterbend, neu geboren.
Hab den Schmerz genussvoll,
angeekelt, verkostet
und bin reinigend von aussen
nach innen gerostet.
Mag nun endlich alles in Klarheit verkennen
um dem eigenen Untergang kraftlos entgegen zu rennen …

Der See…

Im See des Selbstmitleids wollt ich nicht mehr schwimmen,
hab mir deshalb Beton an die Füsse gebunden,
konnte somit endlich den nächsten Level erklimmen,
bin ganz unten im Mulch des Gewässers verschwunden.

Mahlzeit allerseits…

Lasst mich nach Vorgabe kochen um Beigeschmack zu generieren,
ich will alles vermischen um einzelne Nuancen heraus zu destillieren,
will die Bitterkeit ganz offensichtlich in Subtilität verstecken,
um die maximale Süße in all ihrer Intensität
zu erschmecken.
Nur zu gerne mag ich außerdem den Löffel abgeben
und erteile fremden Köchen meinen allerletzten Segen.
Denn viele Experten die den Unterschied zwischen Topf und Pfanne nicht kennen
sind in der Lage die besten Rezepte für Einheitsbrei beim Namen zu nennen.

Unwucht

Die Welt hat
so starke Unwucht erlitten,
sie ist Ihrer Achse wahrlich gänzlich entglitten,
die Frage die bleibt…. ist dies noch zu richten,
oder wird der Mensch diesen Planeten
früher als später
vernichten
?