Category Gesellschaft

Kern

Der Kreis der wichtigen Menschen
hat sich weiter reduziert,
weil der Irrsinn der Welt
neue Realitäten generiert.
Umso tiefer wurden jedoch gleichzeitig
die Beziehungen zu jenen,
die mit mir ihr Lachen teilen
und vor allem auch die Tränen.

Don Quijote

Ich fühle mich in der Gegenwart
so hilflos vergangen,
bin wohl der Zukunft nicht
lange genug nachgehangen.
Wollte nicht erstreben,
was ich bereits erkannte,
weil ich unbewusst stehend,
vorbei an all den Windmühlen rannte.
Wurde aufgenommen um
fallen gelassen zu werden,
als fehlendes Teil der
gänzlich ungesuchten Herden.
Brach mir dabei alle nicht
vorhandenen Knochen,
war doch schon viel zu lange
ohne Rückgrat gekrochen.
So arrangiere ich
um mich vor was zu bewahren,
als überflüssiges Puzzleteil
unkollektiver Scharen ?

Relevante Realitäten

Ich will
systematisch
im Chaos vergehen,
um zwischen den Zeilen
Relevanz zu sehen.
Denn Glauben mag ich nur das Wissen,
welches durch zu viel Beugung
schon lange gerissen.
Drum will ich verkennen,
um fiktive Realitäten
beim Namen zu
nennen
!

Alles ist möglich…

Es ist alles möglich, weil schon
lang nichts mehr geht,
denn völlig unabhängig von Ahnung,
alles fällt oder steht.
Ziemlich nah am Rand scheint
nun der Anfang zu liegen
denn wer alles verliert,
der mag alsbald siegen.
Aus dem Überfluss kann so
endlich Energie entstehen,
wenn sich Selbstverständlichkeiten
nicht mehr gegeben sehen.
Also lass ich mich mit
vorfreudigem Graus darauf ein,
alsbald ein „zerstörter“ Entwickler zu sein.
Doch ein bitterer Geschmack scheint meine Seele zu durchfließen,
weil Ausnahmen anderswo einen
Nutzen daraus genießen.
So möge es denen, die nicht im gleichen Boot mit all den andern reisen,
die zum Bersten gefüllten Krägen möglichst qualvoll zerreißen

Verbogen

Konvex will ich freudig gebogen sein,
trete gern in meine Konkavität ein,
Denn egal in welche Richtung ich treibe,
bleibt doch die Erde …meine Scheibe.
Besonders gedanklich zusehends limitiert,
weil sich durch den Mensch alles dezentriert.
Aus der Achse gehoben,
hat sich der Erdball aufgehoben.
Um sich dem Ende entgegen zu schieben,
wär ihm der menschliche Parasit
doch erspart geblieben.

Geschnitten

Ich lass
mich verletzen
um mich selbst zu heilen,
denn nur so lässt sich
mein Bewusstsein feilen.
Herrlich kantig soll es werden,
möglichst jenseits aller Herden.
soll nicht verletzten, darf gern reizen,
Gedanken in diverse Perspektiven spreizen.
Also habt Dank für die Wunden die ihr schlagt,
bis die wahre Entwicklung aus mit ragt.
So formt ihr mich mit,
also nicht traurig sein,
schneidet ihr Euch
am Ende
das eigne
Fleisch
ein.

Bewahre !

Ich empfehle mich um mich zu bewahren,
denn im Individuum liegt die Macht der Scharen.
So werde ich denn euphorisch Vorsicht üben,
wenn sich einzelne Wahrnehmungen kollektiv trüben…!