Category Tief in mir

Inside… out!

Wenn sich alle Energien nur
nach innen zentrieren,
wird das jeweilige „Gefäß“,
auf Dauer,
implodieren.
.
.
Egal ob Körper, Gebäude,
Behältnis oder System,
am Ende kann, tatsächlich nichts,
einem solchen Druck
wiedersteh‘n !

 

Eifersucht

Nur weil wir uns ,voller Eifer, nicht suchten, haben wir uns gefunden,
leider bin ich direkt im Anschluss daran
in Eifersucht verschwunden.
Doch Du hast mich immer wieder
Vertrauen lernen lassen
und so kann ich 2 Jahrzehnte später,
immer wieder von Neuem,
unser Glück kaum fassen.
Und so eifern wir süchtig
dem gemeinsamen Alter entgegen,
denn nur der Tod kann uns noch trennen, ganz sicher nicht das Leben.

Rettung 2.0

Ich konnte tatsächlich nicht länger bleiben,
musste der Tränenflut dann leider entsteigen,
war gezwungen mir das Salz
von der Haut zu reiben
um eine frische Seelenmaske zu besteigen
und mich der Umwelt von meiner
fakealsten Seite zu zeigen…

Denn Schwäche auszuleben
geht in diesen Zeit nicht,
abgestempelt als Versager, ganz schlicht,
fällt Dein Dasein nur noch,
bedingt, ins Gewicht
und man stellt Dich alleine
vor das Seelen-Gericht
um Dir einzubläuen,
der Gesellschaft gültige Sicht …!

Zusammengerissen,
Konform beflissen,
dem Druck erlegen
den „Rettern“, letztendlich, nachgegeben,
um entsprechend den Normen,
in „Frieden“, zu leben !

Rettung

Momentan fühle ich mich so schön in mir gefangen
und sorge dafür, dass keine Retter zu mir gelangen.
Will mich suhlen in meinen inneren Tränen
und um dies auszukosten,
muss ich mich
doch sicher
wähnen
!

Wirr mir..

Geschehen zu lassen, nicht zu verstehen,
im Augenblick die Bestimmung zu sehen.
Sich zu ergeben, nicht zu hinterfragen,
sich gehen zu lassen, bewusst zu ertragen.
Kopf nicht zwanghaft füllen zu müssen,
zu akzeptieren, die Muse will nicht küssen.

Nicht gegen mich zu ringen,
nicht krampfhaft zu erzwingen.
Mich nötigen, Weile lang zu lassen,
ohne mich für Untätigkeit zu hassen.
Mich nicht weiter selbst zu treiben,
um mich im mir aufzureiben.

Mich sein zu lassen, wie ich grad bin,
das krieg ich ums verrecken nicht hin…
Bin für mich selbst grade
wahrlich kein Gewinn,
denn alles in mir ergibt nur SEINEN Sinn.

Nur wer ist ER, warum bin ich bereit
für IHN zu leben ?
Würd ich mir doch nur zur gerne
meine eigene Bestimmung geben !
Und während ich versuche
seine Identitäten aufzudecken,
merke ich wie all meine Möglichkeiten, qualvoll,
tief in meinem Innern, verrecken..
Drum gib Dir nach, Du kannst Dich
gern Dir selbst ergeben,
dann wird Du kurzfristig gesehen,
langfristig viel besser leben !

Wut

Wer nicht in sich ruht…
dem tut die Wut…
manchmal richtig gut.
Denn lieber, dank dem Ventil,
der Glut getrotzt
als aus fehlendem Mut,
ins eigene Hirn gekotzt !

Aber…

Wer trotz rasender Wut,
Selbstdisziplin und Mut aufbringt,
um sich der Glut nicht zu ergeben…
tut sich und der Umwelt am Ende nur gut… weil er schneller wieder in sich ruht !

Gedankenschlacht

Welche Gedanken kann ein Kopf gebären, welcher Impuls katapultiert Sie
in parallele Sphären,
welche Gedankenschlachten wollen den Synapsen nach dem Durchblick trachten
und welchen Kopfsalat bin ich am Ende,
tatsächlich, gezwungen zu schlachten.

In meinem Falle harmonieren
innen und außen nur sehr selten,
denn beide leben in völlig parallelen Welten.
Doch im Disput der Ungleichheit
entstehen jene Energien,
die sich im Kern meines Ichs zusammenziehen.

Sie lassen mich somit beidseits reifen
und mich, wenn auch selten,
als Ganzes begreifen !