Wackeldackel

Stups mich an, dann geht es los,
dann legt sich ein Teil meines Hirnes bloß.
Ein Gedanke nach dem anderen tropft aufs Papier
und mit jedem Wort mehr, wächst in mir, das Reime Tier.
Kaum ist der Kopf leer, klopft der nächste Impuls an meinem Schädel an,
solange bis der Kreislauf dann endet, irgendwann.
Doch meist nicht einmal mitten in der Nacht,
ist mit dem Schreiben Schicht im Schacht !
Doch immer öfter genutzt und als Ventil gebraucht,
bevor im Oberstübchen irgendwas abraucht.
Also fleißig immer weiter getippt
und am tropfenden Hirnschmalz exzessiv genippt !

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.