Lyrikjuli Nachtragsreihe „Frei“

Frei zu sein ist mehr als relativ,
denn die Einschnitte der Selben gehen unterschiedlich tief.
Was uns alle verbindet
ist der Wunsch danach,
doch die Ausübung dessen liegt
ebenfalls different brach.
Was hilft ist tatsächlich
das Hirn einzuschalten
und zu versuchen sie im Rahmen der Möglichkeiten mitzugestalten.
Außerdem sehr förderlich im Wahrnehmungsverhalten,
lässt sie sich durch Demut gestalten.
In der Mitte aus beiden
kann sie hoffentlich entstehen
um nicht sukzessive in leeren
Worthülsen zu verwehen !

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.