Meinem Künstapeuten !

Ich liebe es wahrlich, hier zu sitzen,
dass Surren gleicht mich aus …von innen,
zwar bringt mich der Schmerz teilweise zum Schwitzen,
doch irgendwie spielt etwas, mit meinen Sinnen.

Nicht, dass ich grundsätzlich auf Schmerzen stehen würde,
wie bei so vielen Dingen war auch hier der Anfang schwer,
letztendlich aber überwand ich die erste Hürde
und freu mich immer wieder aufs Neue, fast noch mehr.

Ein kreativer Prozess bei dem ich die Leinwand bin,
das Grundmotiv wird noch von mir bestimmt,
doch in Summe ergibt erst an dann alles seinen wirklichen Sinn,
wenn er die Details in Angriff nimmt.

In jeder Sitzung, jede ein paar Stunden,
schaffe ich es völlig abzuschalten
und gebe zu …ganz unumwunden,
mir fehlt dann jegliches Interesse mein Hirn zu verwalten.

Er ist gleichzeitig Künstler und Therapeut,
denn wahrlich fast jeder Frust verrinnt,
weil er immer wieder Kopf und Körper erfreut,
wenn die Tinte endlich wieder zu fliessen beginnt !

Es fällt für mich wahrlich nur ein einziger Tattowierer ins Gewicht
also schäme Dich nicht …für dieses Gedicht🤣

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.